20 Min: 20'000 Franken gegen Angst vor Handyantennen

Der Regierungsrat will den Schulen nun Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen. Dafür entstehen Kosten von 20'000 Franken. «Es geht vor allem darum, dass Schüler den Zusammenhang zwischen Abdeckung und Strahlung kennen sollen. Je besser die Abdeckung ist, desto weniger muss das Endgerät strahlen und desto tiefer ist die Strahlenbelastung», sagt Delb. In seinem Bericht warnt der Kanton vor Gesundheitsrisiken bei schlechtem Empfang: Dann habe die hohe Sendeleistung von Mobiltelefonen ein «gewisses Potenzial», die Gesundheit zu beeinträchtigen.

Dass das Handy, das vielleicht während 15 Minuten am Tag am Ohr sei, gefährlicher sei als Antennen, die ununterbrochen strahlten, sei «die falsche Melodie». «Die Behörden sollen uns nicht vor den Risiken, sondern vor der Strahlung schützen», sagt Hans-Ueli Jakob, Präsident von Gigaherz.

Lesen Sie den ganzen Artikel unter: https://www.20min.ch/schweiz/news/story/20-000-Franken-gegen-Angst-vor-Handyantennen-26222683